Geschichte

Allee der Toten

Allee der Toten

Der Lützenhofer Friedhof im westukrainischen Lemberg ist eine der ältesten Nekropolen Europas und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besucher können fast 300.000 Grabstätten zum Teil mit Skulpturen, Mausoleen sowie Grabkapellen aus mehreren Jahrhunderten und von allen christlichen Konfessionen betrachten.

mehr >     Story kommen lassen >

Der Platz der Himmlischen Hundert

Der Platz der Himmlischen Hundert

Der große Majdan Platz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew war zwischen November 2013 und Ende Februar 2014 Mittelpunkt der nach ihm benannten Proteste gegen die Regierung. Ab dem 18. Februar 2014 eskalierte die Situation.

mehr >     Story kommen lassen >

Schicht im Schacht

Schicht im Schacht

Von 1878 bis 1930 war der Ottiliae-Schacht im Harz zentrale Förderstätte für Silber-, Blei- und Zinkerze der Berginspektion Clausthal. Mit seinem Fördergerüst gehört er heute dem UNESCO-Welterbe an und ist Teil des Oberharzer Bergwerkmuseums. Eine historische Grubenbahn schaukelt Besucher durch Wald und Wiesen hinauf.

mehr >     Story kommen lassen >

Wo Heilwasser die Welle macht

Wo Heilwasser die Welle macht

Die heilkräftige Wirkung der St.-Leonhardsquelle nahe Rosenheim ist seit Jahrhunderten bekannt. In Wahrung alter Tradition darf sich hier bis heute jeder kostenlos Wasser abfüllen. Wenige Meter entfernt, füllt ein ebenfalls nach dem Heiligen benannter Familienbetrieb das begehrte Nass millionenfach in Flaschen.

mehr >     Story kommen lassen >

Die Blume der unglücklichen Liebe

Die Blume der unglücklichen Liebe

Gleich an vier Orten feiert Sachsen die über 200-jährige Geschichte seiner Kamelien.

mehr >     Story kommen lassen >

Artikel 6 bis 10 von 75 Artikeln

< vorherige Seite    -    nächste Seite >