Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Bayerischer Tabak für orientalische Wasserpfeifen

Tabakpflanze

Erst im 16. Jahrhundert fand der von Columbus in Amerika entdeckte Tabak seinen Weg nach Europa. Allerdings pflanzten die Gärtner ihn anfangs nur zur Zierde in die fürstlichen Gärten. Erst später wurden Klostermönche und Heilkundige auf diesen „Einwanderer“ aufmerksam. Dann aber verbreitete sich der Tabak in Bayern, wo er bald, in kostbaren Pfeifen geraucht, zum Genussmittel der Bevölkerung wurde.

Autor: Karl-Heinz Wiedner, Anschläge: 5.694, online seit: Juni 2013


Konrad Ammon prüft die TabakblätterKonrad Ammon prüft die Tabakblätter
< Zurück

Das könnte Sie auch interessieren: