Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Museum

Besuch bei den Alchimisten

Besuch bei den Alchimisten

In der Altstadt der ukrainischen Stadt Lemberg (Lwiw) befindet sich eine Apotheke, die seit 1732 Medikamente bereithält. In ihren Hinterzimmern und Kellerräumen steht ein Sammelsurium aus historischen Laborgeräten, Exponaten, Mörsern und Fläschchen. Das ist museumsreif, beschlossen die Apotheker 1966, und seitdem werden interessierte Besucher in das Labor und die Welt mittelalterlicher Alchimisten geführt.

mehr >    

Im Dunkel der Nacht

Im Dunkel der Nacht

Der Athener Stadtteil Psirri hat sich zur Wirkungsstätte europäischer Streetartkünstler entwickelt.

mehr >    

Wo es ratterte und schnurrte

Wo es ratterte und schnurrte

Die Wäschefabrik Winkel in Bielefeld legt Zeugnis davon ab, wie Kleiderproduktion im großen Stil aussah, bevor in den 70er Jahren das große Sterben der Kleiderfabriken begann. Hier ratterten und schnurrten früher 50 Nähmaschinen in einer großen Halle. Es ist einem Zufall zu verdanken, dass die alte Produktionsstätte, die heute „Alte Wäschefabrik“ heißt, entdeckt, gerettet und schließlich ein sehenswertes Museum wurde.

mehr >    

Wo Lenin noch lebt

Wo Lenin noch lebt

In Litauen erinnert ein Freizeitpark an die Ära des Kalten Kriegs.

mehr >    

Am Anfang eine Wunderpflanze

Am Anfang eine Wunderpflanze

Eine Top-Adresse für die Geschichte des Tabaks ist die Zigarrenstadt Bünde. Genauer gesagt das Tabak- und Zigarrenmuseum im früheren landwirtschaftlichen Striedieckschen Hof der kleinen ostwestfälischen Stadt. Über 2000 Exponate, darunter eine große, eindrucksvolle Pfeifensammlung, illustrieren, wie der Tabak von Amerika nach Europa kam und dort schnell Mode wurde – trotz eifriger Tabakgegner und strenger Rauchverbote.

mehr >    

Artikel 6 bis 10 von 57 Artikeln

< vorherige Seite    -    nächste Seite >